CARBON-CAPTURE die neue Zauber-Formel für die Klima-Rettung Wir haben zuviel CO2 in der Luft - holen wir es doch einfach wieder heraus. Einfacher gesagt als getan - mit enormen finanziellem und technischem Aufwand versucht man, das CO2 aus der Luft zu separieren, um es dann zu verdichten und dauerhaft in unterirdische Kavernen zu pressen. Bei verständiger Betrachtung wird schnell klar, dass so weder die notwendigen Mengen separiert werden können, noch dies zu erschwinglichen Preisen möglich sein wird. Das CO2 aus der Luft zu holen, ist ohne Zweifel der einzig richtige Weg, aber welches ist die richtige Technik? Hier hat vor vielen Millionen Jahren die Natur eine absolut geniale Technik entwickelt - Photosynthese. Dieses Foto zeigt den Misch-Anbau von Camelina (Lein-Dotter) und Weizen. Sehr gut erkennbar ist die enorme Pflanzen-Masse, in der aus der Luft gewonnener Kohlenstoff eingebaut ist. Der Pflanzen-Anteil, der für die Herstellung von Pflanzen-Öl und Mehl verwendet wird, ist nur im Verhältnis sehr klein. Zurück bleiben die Pflanzen-Reste als Stroh. Die Pflanzen-Reste werden nicht wie sonst üblich der Verwesung überlassen, die grosse Mengen von Treihaus relevante Gase, wie Methan, erzeugt, sondern sie werden zu BIO-Kohle verarbeitet. Die BIO-Kohle wird mit Pyrolyse-Anlagen hergestellt. In den Pyrolyse-Anlagen werden die Pflanzen-Reste unter Luft-Abschluss bei hoher Temperatur zu Kohle konvertiert. In BIO-Kohle ist der grösste Teil des Kohlenstoffes, den die Pflanze über den Prozess der Photosynthese aus der Luft geholt hat, gespeichert. Diese BIO-Kohle wird mit Mikro-Organismen angereichert und als Boden - Verbesserer und Dünger dauerhaft in den Boden eingebracht. So schliesst sich der Kreislauf: die Öl-Pflanze absorbiert das CO2 aus der Luft und baut den Kohlenstoff in ihren Pflanzen-Körper ein aus einem kleinen Teil der Pflanze gewinnen wir unser PRE-FUEL und das Mehl für die Nahrungs-Mittel der absolut grösste Teil verbleibt als BIO-Kohle im Boden und ist so nicht mehr klima-aktiv
Die gute Nachricht Nach einer Studie von Dr. Gerhard Herres von der Universität Paderborn ist es möglich, die Belastung des Klimas so weit zu reduzieren, das es in den vor-industriellen Zustand zurückkehrt, wenn die uns hier dargestellten Technologien konsequent umgesetzt werden. Wir sind auf dem richtigen Weg
Das ist das PRE-FUEL PARADOX Je mehr gefahren und verbraucht wird, um so mehr Öl-Pflanzen werden angebaut und umso mehr wird das CO2 aus der Luft absorbiert und der grösste Teil des Kohlenstoffes als BIO-Kohle wieder in den Boden eingebracht und dauerhaft der Atmosphäre entzogen. Dies ist ein idealer Kreislauf, um die Klima-Katsastrophe abzuwenden und zusätzlich riesige Mengen an Nahrungsmittel für die wachsende Menschen-Familie zu erzeugen.
Carbon Capture
We need you
menu
plus CARBON-CAPTURE
up
HOME