Forschung & Entwicklung Grundsätzliches: Das PRE-FUEL Projekt ist extrem engagiert und betritt auf vielen Ebenen absolutes Neuland, aber wenn wir es ernst meinen mit der CO2 Reduktion müssen wir neue Wege gehen. Die täglich, für die Mobilität, verbrannte Menge an fossilen Treibstoffen ist so immens, dass wir vollkommen neue Denkansätze benötigen um diese mit nachhaltigen Treibstoffen zu ersetzen. PRE-FUEL hat daher das 3 Stufen Konzept entwickelt, dass in der Lage ist die Ressourcen aufzubauen die notwendig sind. Grundsätzlich unterteilen wir die zukünftige Energieversorgung in zwei Teile - die Energie für die Mobilität und die Energie für den stationären Bedarf. Für die mobile Energieversorgung wird ein Energie-Speicher benötigt, der die Mobilität ermöglicht und die stationäre Energieversorgung kann über einen festen Anschluss bedarfsgerecht zugeführt werden. Zu unserem Glück hat uns die Natur genau so einen Energie-Speicher geschenkt - das Pflanzen-Öl. Das Pflanzen-Öl ist nach heutiger Erkenntnis der beste und reichhaltigste Energie- Speicher den wir kennen: Pflanzen-Öl hat eine mehr als 80 mal höhere Speicherdichte wie die besten uns bekannten Akkus. Pflanzen-Öl kann in einfachen, preiswerten Behältern gelagert und transportiert werden. Pflanzen-Öl verursacht absolut keine Umweltschäden wenn es in die freie Natur gelangt. Pflanzen-Öl ist vollkommen ungiftig Pflanzen-Öl benötigt für seine Erzeugung keinerlei aufwendige Maschinerie. Pflanzen-Öl entsteht durch die natürlichste Art, die Photosynthese. Die Photosynthese erzeugt nicht nur das Pflanzen-Öl, sondern versorgt die Natur mit frischem Sauerstoff O2. Die Photosynthese absorbiert CO2 aus der Luft und baut den freiwerdenden Kohlenstoff in den Pflanzen-Körper ein. Werden die Pflanzenkörper Reste nach der Ernte, durch den Pyrolyse-Prozess, wieder sog. Bio-Kohle verwandelt. Wird die Bio-Kohle als Boden-Verbesserer verwendet, so wird bei der Pflanzen-Öl Gewinnung ein weit aus größerer Teil an Kohlenstoff dauerhaft im Boden gebunden, als bei der Verbrennung des Pflanzen-Öls emittiert wird. So muss die Mobilität der Zukunft aussehen - nachhaltig und gleichzeitig das Klima Entlasten - das ist PRE-FUEL. Für die stationäre Energie-Versorgung kann es nur eine Form geben - den Strom. Strom ist die höchste der Energie-Formen, er lässt sich in alles nahezu verlustfrei wandeln. Strom lässt sich heute über tausende von Kilometern, mit Hilfe von Hoch- Spannungs-Gleichstrom-Leitungen, extrem verlustarm transportieren. Deshalb sollten wir den Strom dort erzeugen, wo er leicht zu erzeugen ist, in der Wüste. Von hier können Thermo-Solar-Kraftwerke uns mit grundlstfähigem Strom in jeder notwendigen Größenordnung versorgen. Werden diese Kraft-Werke mit Meerwasser gekühlt, entstehen aus ihrer Abfall- Wärme risiege Mengen an Süsswasser, mit der wir die Wüsten wieder Begrünen. Strom Nutzung: Der nachhaltige, preiswerte Wüsten-Strom kann in der Industrie hervorragend genutzt werden. Stahl-Werke zum Beispiel, die ihren Stahl mit Strom aufschmelzen erhalten dadurch die besten Qualitäten. In den Gebäuden können damit hocheffiziente Wärme-Pumpen betrieben weiden. Strom ist eine Universal-Energie die für alles genutzt werden kann. Entscheidend bei der Strom-Erzeugung ist, dass wir bei der Erzeugung umdenken müssen. Strom muss dort erzeugt werden, wo er nachhaltig erzeugt werden kann, er muss grundlastfähig sein und er muss bezahlbar sein. Strom aus Thermo-Solar Kraftwerken ist die Zukunft nicht Atom-Kraftwerke. PRE-FUEL geht in seiner 3. Stufe davon aus, dass die PRE-FUEL Erzeugung mit Hilfe von Thermos-Solar-Kraftwerken als Süßwasser Lieferanten erfolgt.
Forschungs-Projekte: PRE-FUEL Treibstoff: Gemeinsam mit unseren Entwicklungspartnern wird an der Verbesserung der Treibstoff-Herstellung geforscht. Entwicklungsziele: Nutzbar für Fluzeuge Nutzbar für Otto-Motoren Effizienzverbesserung Erhöhung der Öl-Ausbeute beim Press-Vorgang Pflanzen-Erzeugung: Enwicklungsziele: Verbesserung der CO2 freien Anbau-Methoden Verbesserung der Ernte-Methoden Verbesserung der Pyrolyse-Technik Natürliche Aktivierung der Bio-Kohle durch Mikro-Organismen Anreicherung der Bio-Kohle mit natürlichen Wachstums-Verbesserern Optimierung des Wüsten-Anbaues Verbesserung und Stärkung der Humus-Schichten Selektion der verschiedenen Öl-Pflanzen je nach Anbau-Gebiet Züchtung von ertragstärkeren Pflanzen Zusätzliche Dekarbonisierung durch die Erzeugung von Bio-Kohle aus anderen organischen Stoffen Erzeugung von Hochleistungsmaterialien, wie Graphen mittels speziellem Flash- Pyrolyse Verfahren Erzeugung von Bio-Kunststoffen aus organischen Reststoffen. Der heutige Wissenstand erlaubt es und das PRE-FUEL Projekt zu starten. Um aber den vorgezeichneten Weg erfolgreich bis zum kompletten Ersatz von fossilen Treibstoffen zu gehen ist noch einiges an Forschungs und Entwicklungsarbeit zu leisten. Unser Bestreben ist es nicht nur den fossilen Treibstoff zu ersetzen, sondern auch die extrem positiven Nebeneffekt in voller Breite zu erschließen.
Partnerschaften Natürlich sind unsere Entwicklungsziele nur durch die Zusammenarbeit mit Spezialisten zu erreichen. Wir arbeiten daher bereits mit einer Anzahl internationaler Universitäten und Spezialisten zusammen, wir sind aber ständig auf der Suche nach weiteren Partnerschaften mit denen wir unsere Entwicklungsziele möglichst schnell und nachhaltig erreichen können. Wenn Sie der Meinung sind uns bei der Erreichung unser Ziele helfen zu können, würden wir uns über eine Kontakt-Aufnahme freuen. join@pre-fuel.com
We need you
menu
plus CARBON-CAPTURE
F & E
up
Projekte
Solar-Kraftwerk
HOME